Exzellente Perspektiven

Wertschöpfend für Kunden und den Markt, wertstiftend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: So verstehen wir erfolgreiches Arbeiten. Wir investieren in Personalprojekte, die neue Entwicklungsperspektiven aufzeigen – und fördern den Nachwuchs durch akademische Kooperationen und eine ausgezeichnete Ausbildung.

Martin Zoller – der neue Vorstand für Finanz- und Risikomanagement

Neue Impulse in unserem Vorstandsteam: Am 1. Dezember 2021 hat Martin Zoller das Dezernat für Finanz- und Risikomanagement übernommen. Er kommt von der Deutschen Börse AG, wo er zuletzt als Head of Group Risk Management tätig war. Zuvor hatte er in verschiedenen Funktionen für die HSBC Trinkaus & Burkhardt AG gearbeitet. Der ausgewiesene Experte für Risikomanagement ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Martin Zoller folgt auf Thomas Klanten und trägt in unserem Vorstand nun die Verantwortung für die Bereiche Risikomanagement, Compliance, Finanzen, Controlling, Projektmanagement und Personal. Hier wird Martin Zoller neue Akzente setzen, um den wachsenden Anforderungen unter anderem aus Regulatorik und Digitalisierung zu begegnen.

Die dwpbank hat in den vergangenen Jahren viel bewegt und ist gut für die Herausforderungen des Wertpapiergeschäfts aufgestellt. Trotzdem kommen immer neue, spannende Veränderungen auf uns zu – darunter die zunehmenden regulatorischen Anforderungen, die voranschreitende Digitalisierung oder der Wandel in eine hybride Arbeitswelt. Um diese und viele andere Themen werde ich mich mit dem Vorstandsteam und den Kolleginnen und Kollegen der dwpbank engagiert kümmern.

Martin Zoller, Vorstandsmitglied der dwpbank

Fit für 2024: Mitmachen, vernetzen, lernen

Wir glauben an eine Arbeitswelt, in der sich Menschen für ihre Aufgaben begeistern – und damit wirksam zum Erfolg der dwpbank beitragen. Um diese Welt zu gestalten, haben wir mehrere Initiativen und Formate im Haus unter dem Titel „Fit für 2024“ zusammengeführt. Richtungsweisend sind vier Handlungsfelder:

  • Potenzialorientierte Führung
  • Flexible Arbeitsumgebung
  • Eigenverantwortliche Entwicklung
  • Crossfunktionale Zusammenarbeit

Angesprochen sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einschließlich der Leitungsebene. Basierend auf unserer Vision einer modernen Arbeitswelt setzen wir uns konkrete Jahresziele, die gemessen und gesteuert werden – für ein wertschöpfendes und wertstiftendes Arbeitsumfeld. Die daraus erwachsende Kultur wird uns helfen, unsere strategischen Ziele für das Jahr 2024 zu erreichen.

dwpbank3: Digitale Mitarbeiterveranstaltung

Die andauernde Pandemie fordert unsere Kreativität – auch wenn es darum geht, geeignete Formate für den Austausch im Unternehmen und das gemeinsame Gespräch über die Zukunft der dwpbank zu finden. Wir haben deshalb dwpbank³: erfahren – erkunden – erleben entwickelt, die interaktive digitale Mitarbeiterveranstaltung. An der zweiten und dritten Ausgabe des Formats im April und September 2021 beteiligten sich jeweils rund 700 Kolleginnen und Kollegen mit zahlreichen Beiträgen und Fragen.

Kolleginnen und Kollegen

Euro aufgestockt

Stand im April der Start von „dwpbank 2024“ im Mittelpunkt, umfasste die Ausgabe im September unter anderem eine Lernkonferenz mit mehreren Themensessions und einem Panel zur Zukunft der Arbeitswelt. Unser Vorstand um Dr. Heiko Beck stand für Fragen zur Verfügung und brachte sich in beide Veranstaltungen ein. Außerdem konnte der Vorstand eine beeindruckende Zahl verkünden: Bei der Aktion „Wir spenden für die Flutopfer“ kamen durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter exakt 25.339 Euro zusammen, die von der Bank auf eine Spende von 40.000 Euro aufgestockt wurden. So geben wir mit dwpbank³ neue Impulse und Informationen – als lebendiges, digitales Format für herausfordernde Zeiten.

Die Arbeit der Deutschen Universitätsstiftung ist nur möglich durch die Unterstützung engagierter Sponsoren. Hierzu möchten wir als dwpbank gerne einen Beitrag leisten, um junge Talente während ihres Studiums sowie beim Berufseinstieg zu fördern, zu begleiten und vielleicht sogar als neue Mitarbeitende für die dwpbank zu gewinnen.

Dr. Heiko Beck, Vorstandsvorsitzender der dwpbank

Unsere Nachwuchsarbeit: Mehrfach prämiert

Bei der dwpbank suchen wir die klügsten Köpfe und Talente von morgen – und bieten ihnen ein attraktives Gesamtpaket zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung. Auch 2021 sind wir dafür mehrfach ausgezeichnet worden:

  • Das Handelsblatt hat unsere Nachwuchsprogramme mit dem Prädikat „TOP Ausbildungsbedingungen“ prämiert.
  • Vom Capital Magazin erhielten wir die Auszeichnung als einer der „Besten Ausbilder Deutschlands 2021“.
  • Die Welt hat uns 2021 gleich in zwei Kategorien ausgezeichnet: Einmal als Unternehmen mit hoher Arbeitgeberattraktivität und ein weiteres Mal als einer von Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben.
  • Zum dritten Mal in Folge erhielt unser Trainee-Programm den renommierten „Trendence Award“. Aktuelle und ehemalige Trainees bewerteten dabei das Programm mit einem Gesamtergebnis von 88 Prozent – deutlich über dem Durchschnittswert (80 Prozent).

Mit regelmäßigen Dialogformaten, individueller Begleitung durch Mentorinnen und Mentoren sowie Patinnen und Paten, Seminaren, Hospitationen und vielen weiteren Vorteilen wollen wir auch künftig eine attraktive Adresse für die klügsten jungen Köpfe der Finanz- und IT-Branche sein.

Wir haben die dwpbank-Ausbildungsprogramme zusammen mit Nachwuchskräften, Mentorinnen und Mentoren sowie der HR-Kollegenschaft kontinuierlich weiterentwickelt und sind stolz, dass unser Einsatz eine solche positive Resonanz erfährt.“

Kirsten Hagelweiß, Leiterin Nachwuchsförderung der dwpbank